Böhmisch-Watt-Turnier

Ein regelrechter Magnet war wieder das Böhmisch-Watt-Turnier des AWO-ortsverbandes im AWO-Saal. Etwa 80 Spieler folgten der Einladung der Vorsitzenden Martina König und zockten, was das Zeug hielt.

Konzentration und Spannung
Sieger mit Martina König (re)

Jung und Alt, Mann und Frau kämpften um den Sieg. Am Ende konnte sich Robert Weinberger mit 143 Punkten vor Josef Schrödinger (139) und Alois Ganserer (135) behaupten. Der Patzerpreis ging an Anna Högl, die 76 Punkte holte. Spielleiter Helmut Schmid und 2. Vorsitzender Josef Ehrenthaler übernahmen die feierliche Siegerehrung.
„Die Veranstaltung war wieder ein voller Erfolg“, bilanzierte Martina König.

Stimmungsvolle Adventsfeier bei der Arbeiterwohlfahrt

Am zweiten Advent hat der AWO-Ortsverein seine Mitglieder bei einem gemütlichen Nachmittag auf Weihnachten eingestimmt. Susanne Vilsmeier-Wenzl war als Vertreterin der Stadt Zwiesel anwesend. AWO-Vorsitzende Martina König begrüßte außerdem Diakon Walter Kraus, Roland Pachl von der AWO Frauenau, AWO-Kreisvorsitzenden Franz Köppl, Seniorenbeauftragten Helmut Weinberger und Brigitta Timm vom AWO-Pflegedienst. Martina König, die stets den persönlichen Kontakt zu den Menschen sucht, betonte, dass besonders das generationenübergreifende Miteinander im AWO-Ortsverein künftig stärker betont werden soll.

Bei Plätzerl und Getränken lauschten die Gäste den Lesungen von Susanne Büchner und Diakon Walter Kraus. Für die musikalische Umrahmung sorgten die Zwieseler Turmbläser, denen aufgrund ihrer jahrelangen Treue zum Ortsverein ein ganz besonderer Dank gilt. Franz Köppl wünschte allen Gästen im Namen der AWO ein frohes Fest und vor allem Gesundheit für das neue Jahr.

AWO-Ortsverein zaubert Strahlen in Kinderaugen

AWO – Nikolaus bei den Kindern der Zwieseler Tafel

Mitmenschlichkeit und soziales Engagement, diese Ziele verbinden die Tafel e.V. und die Arbeiterwohlfahrt.
Deshalb schickte dieses Jahr Martina König, Vorsitzende des AWO-Ortsvereins Zwiesel, im Namen des Vereins den Nikolaus zu den aktuell etwa 40 Kindern der Zwieseler Tafel-Kunden.
Die Augen der Kleinen strahlten beim Besuch des heiligen Mannes, der ihnen Schokolade, Nüsse und Mandarinen brachte.
Ein herzlicher Dank galt zudem Jürgen Steyer, der die Kinder mit Süßigkeiten beschenkte. Die Buben und Mädchen benahmen sich vorbildlich und bedankten sich beim Nikolaus für die Geschenke.
2018 möchte Martina König mit ihrer Vorstandschaft in der AWO-Arbeit einen neuen Schwerpunkt auf Kinder und Jugendliche in Zwiesel legen. Aber natürlich will man weiterhin auch die Zwieseler Senioren unterstützen.

Im Bild (v. li.) Ingrid Kufner von der Tafel, Martina König und Jürgen Steyer mit Nikolaus und Kindern.   Foto: Dey